Junioren E

Die jüngsten Junioren im Wandel der Zeit

Einmal mehr geht eine sehr Ereignissreiche Saison mit unseren jüngsten dem Ende entgegen ! Und ich schreibe hier wieder diese Zeilen im wissen wie sehr sich doch unser Denken in den letzten Jahren verändert hat !

Längst ist bei mir und meinen Trainerkoleggen des SVWE das streben nach Siegen auch bei den jüngsten der Erkenntnis gewichen,das vor allem eines zählt die Ausbildung und Förderung unsere jüngsten.

Vorbei sind die Zeiten wo ein Junior E,D und gar C beim SVWE oft nicht wusste was es heisst zu verlieren ! Das hat einmal damit zu tun das wir oft talentierte Spieler schon eine Stufe höher einsetzen und so nicht mit den besten Spielern in der dem Alter entsprechenden Junioren Liga antreten,anderseits machen auch andere Vereine grosse Fortschritte,was ja für den Unihockeysport nur gut sein kann.

Ob das nun gut oder schlecht ist für den SVWE? Die meisten sagen das ist gut für die Entwicklung wenn man auch verlieren lernt! Ich sage, ich weiss es nicht,aber das wird die Zukunft zeigen !

Denn eines ist sicher,auch Spieler die im jüngsten Alter NICHT verlieren gelernt haben sind heute Top Cracks. Die Fankhauser,Hirschi und co.lassen grüssen. Fakt ist aber, auch die heutigen Junioren E und Kids sind mit dem gleichen Elan dabei wie damals....und auch heute gilt noch wie damals,das allerwichtigste ist das die Eltern dahinter stehen und ihre Kids unterstützen.Und eines ist klar obwohl es hier um die Kids geht, ohne die Eltern geht gar nichts.

Auch wir Trainer müssen immer besser werden,müssen jungen willigen Nachwuchskräften die Chance geben als Trainer zu arbeiten....und ihnen vor allem Verantwortung zu übertragen ! Wir haben das Glück das wir bei unseren kleinsten Junioren immer wieder motivierte Jungtrainer gewinnen können...an uns älteren wird es liegen diese zu Fördern und zu begleiten und Ihnen zu vermitteln das man auch als Trainer nur mit viel Herzblut und Engagement gepaart mit einem gewissen Fachwissen etwas bewegen kann.

 

Hugo

Back to Top