Topstory

Zehn Tore gegen Thun als Hommage für die «retired number» #10 Dave Wittwer

Vor einer schönen Kulisse wurde Dave Wittwer anlässlich des Kantonalderbys zwischen dem Wiler-Ersigen und Thun als sechster SVWE-Spieler in die SVWE «Hall of Fame» aufgenommen und die #10 als «retired number» in der Halle aufgezogen. Auch die erste Mannschaft machte mit und erzielte… natürlich 10 Tore beim ungefährdeten 10:1-Sieg gegen Kantonsrivale Thun. Herausragender Akteur beim Heimteam war Marco Rentsch, dem gleich ein Fünferpack gelang und sich damit auch gleich das Topskorershirt holte.
Mit dem vierten Sieg in Folge und dem beeindruckenden Torverhältnis von 35:4 (!) im Gepäck reist die Berger-Truppe am Sonntag nach Zug. Mit den Innerschweizern hat der Meister noch eine Rechnung offen, unterlag man im Vorjahr nach desolaten 10 Minuten im Mitteldrittel mit sechs Gegentoren am Ende mit 6:8. Die zuletzt so sattelfeste SVWE-Abwehr dürfte also einem echten Härte-Test unterzogen werden.

SV Wiler-Ersigen - UHC Thun 10:1 (3:0, 3:1, 4:0)
Sportanlage Grossmatt, Kirchberg. 557 Zuschauer. SR Wehinger/Zurbuchen.
Tore: 8. M. Rentsch (N. Bischofberger) 1:0. 14. M. Rentsch (P. Affolter) 2:0. 17. M. Rentsch (C. Mutter) 3:0. 26. D. Alder (M. Hofbauer) 4:0. 27. J. Pylsy (J. Bürki) 5:0. 37. C. Mutter (N. Bischofberger) 6:0. 40. D. Simek (J. Rehor) 6:1. 42. M. Rentsch (T. Väänänen) 7:1. 44. J. Bürki (K. Savonen) 8:1. 56. M. Rentsch (N. Bischofberger) 9:1. 60. E. Wälchli (D. Alder) 10:1.
Strafen: SVWE keine Strafen. 2mal 2 Minuten gegen UHC Thun.

Bemerkungen: SVWE mit Flury im Tor, ohne Känzig und N. Mutter (beide verletzt). Erstes NLA-Tor von Elias Wälchli.

Back to Top