Playoffs

U21 bejubelt Meistertriple - U18 schöpft Hoffnung - U14 träumt

Die U21 schafft das Meistertriple! Dank einem Tor von Captain Mattia Schenk in der sechsten Minute der Verlängerung siegt der Wiler Nachwuchs auch im dritten Playoff-Finalduell gegen GC Unihockey und holt sich dank dem 4:3-Sieg den Titel bei den ältesten Junioren zum dritten Mal in Folge. Verdientermassen konnten sie den Meisterpokal und die Goldmedaille in Empfang nehmen und die Siegerparty starten. Der Vorstand gratuliert im Namen der SVWE-Familie den Spielern und dem Staff zu dieser grossartigen Leistung.

Die U18 meldete sich im Playoff-Kampf gegen GC Unihockey mit einem 6:4 zurück und möchte am Sonntag in Zürich die Serie nun ausgleichen. Ebenfalls in den Final spielte sich die U14, welche nach einem 13:2-Halbfinalsieg über die Kloten-Bülach Jets am Sonntag (14.30) in Deitingen gegen Chur Unihockey nun auch um Gold spielt und nach dem bitteren Niederlage im Vorjahr in der Verlängerung nun von der Siegmedaille träumt
 
 

Back to Top