2019/20

NLA-Team schiesst sich mit 11:0-Sieg für Cup-Derby vom Sonntag warm

Zweiter Shutout im dritten NLA-Spiel: Yanick Flury (20)
Zweiter Shutout im dritten NLA-Spiel: Yanick Flury (20)

Mit einem souveränen 11:0-Auswärtssieg über Chur Unihockey hat sich der SVWE «warmgeschossen» für das sonntägliche Cup-Derby gegen Floorball Köniz. Es war bereits der dritte Zu-Null-Sieg in dieser Saison, der zweite für Youngster-Goalie Yanick Flury, der in seinen ersten drei NLA-Partien nur gerade einmal (!) bezwungen wurde – ein Traumeinstand. Die elf Tore teilten sich die Wiler Akteure brüderlich auf, nur gerade Bischofberger traf zweimal, dazu gab es neun unterschiedliche Torschützen, darunter auch Deny Känzig, der im Schlussdrittel sein Comeback nach vierwöchiger Verletzungspause gab und gleich zum Schlussresultat traf. Der Meister scheint also bereit für den Cup-Achtelfinal, wird es auch sein müssen, denn auch Köniz überzeugte mit einem 9:5-Sieg in Zug mit dem fünffachen Torschützen Andreas Nordh (SWE). Am Sonntag um 18.30 Uhr ist Anpfiff in der Grossmatt in Kirchberg.
Die elf Tore des NLA-Teams in Chur wurden von der U21 gar noch übertroffen. Nach zuletzt eher schwankenden Leistungen überzeugte der älteste SVWE-Nachwuchs bei Leader Chur gleich mit 13:5, setzte sein klares Zeichen und rückte auch auf Rang zwei vor. 

Nicht gelohnt hat sich die Reise ins Bündnerland einzig für das 1.Liga-Kleinfeld-Team, welches gegen Cupholder Cazis sang- und klanglos mit 10:20 verlor und damit im Cupwettbewerb ausschied.

 

Chur Unihockey - SV Wiler-Ersigen 0:11 (0:5, 0:4, 0:2)
Gewerbliche Berufsschule, Chur. 429 Zuschauer. SR Schuler/Sprecher.
Tore: 2. N. Bischofberger (C. Mutter) 0:1. 7. J. Pylsy (T. Väänänen) 0:2. 9. J. Bürki (M. Louis) 0:3. 14. K. Savonen (J. Pylsy) 0:4. 18. C. Mutter (D. Alder) 0:5. 23. M. Hofbauer (A. Hollenstein) 0:6. 27. N. Bischofberger (D. Alder) 0:7. 32. M. Louis (J. Pylsy) 0:8. 32. M. Rentsch (N. Bischofberger) 0:9. 47. M. Dudovic (M. Louis) 0:10. 51. D. Känzig (C. Mutter) 0:11.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Chur Unihockey. keine Strafen.
Bemerkungen: SVWE mit Flury im Tor.

Back to Top