Playoffs

Erster Matchball für SVWE, Spiel der letzten Chance für Uster

Gibt es morgen Freitagabend bereits den Halbfinal-Jubel für das NLA-Team? (Foto: HUM)
Gibt es morgen Freitagabend bereits den Halbfinal-Jubel für das NLA-Team? (Foto: HUM)

Erster von vier Matchbällen: Wenn das NLA-Team am Freitagabend zu Spiel 4 in Uster antritt, hat es die erste von maximal vier Chancen, den Playoff-Halbfinaleinzug zu vollziehen. Verdient hat sich die Berger-Truppe die hervorragende Ausgangslage mit drei Siegen in Folge, die nicht immer souverän, aber letztlich doch Siege waren. Sollte Uster beim Spiel der letzten Chance, den Zugang in diese Viertelfinalserie noch finden, käme es am Sonntag, 17. März zu Spiel 5. Dieses fünfte Spiel würde in der Grossmatthalle in Kirchberg stattfinden (Spielbeginn 18.00).  Je nach Spielausgang am Freitagabend wird das Ticketing auf der SVWE-website und bei  Eventfrog unmittelbar nach Beendigung der Partie in Uster aufgeschaltet.
Ganz langsam scheint sich der UHC Uster nach mittlerweile saisonübergreifend sieben Playoff-Viertelfinalduellen an den SVWE heranzutasten. Der Unterschied wird gefühlt tatsächlich immer kleiner, erstmals konnte Uster letzten Samstag ein Drittel in der laufenden Serie  für sich entscheiden und auch erstmals mit 2 Toren in Führung gehen. Genützt hat freilich auch dies nichts, am Ende setzte sich wieder der Favorit durch. Und die Zürcher haben nach dem 0:3-Rückstand im wesentlichen zwei Herausforderungen. Zum einen ist jede der nun noch folgenden maximal vier Partien ein Spiel der letzten Chance.  Zum anderen muss Uster erst noch herausfinden, ob es dem SVWE wirklich näher gekommen ist. Wirft man einen Blick auf die bisherigen dritten Drittel jedes Spiels, dann fällt auf, dass der SVWE nicht nur all dies Schlussdrittel gewonnen hat, sondern ein Torverhältnis von 8:2 aufweist.  Scheinbar ist die Berger-Truppe im entscheidenden Moment bereit, noch nachzulegen.
Wird sie dies auch beim morgigen Freitags-Spiel sein, dann ist die Serie mit einem „Sweep“ beendet.
Kann Uster indes den ersten Sieg landen, dann trifft man sich am Sonntag in Kirchberg zu Spiel 5.

 

U21 sonntags in Kirchberg / C+-D –Junioren und U16 in Zuchwil
Sicher sonntags in Kirchberg spielen wird die U21, welche in ihrem dritten Halbfinalspiel auf die Tigers Langnau trifft (14.00). Nach dem 12:6-Sieg in Spiel 1 tritt das Team aber schon am Samstag zuerst in Biglen zu Spiel 2 an.  Auch  am Samstagabend kämpft die U16 in Zuchwil (19.00) um den Einzug in den Playoff-Halbfinal. Nach dem knappen 4:3-Erfolg in Winterthur könnte das Vorhaben mit einem weiteren Erfolg gelingen. An gleicher Stätte findet während des Tages schon ein Junioren-D und Junioren-E-Turnier statt, wo der kleinste SVWE-Nachwuchs bestaunt werden kann.

 

 

Back to Top