NLA

Beide SVWE-Teams in Prag im Finale!

Medienthema in Prag: Tschechische Unihockeylegende Radek Sikora senior mit Radek Sikora junior, gemeinsam für den SVWE im Einsatz.
Medienthema in Prag: Tschechische Unihockeylegende Radek Sikora senior mit Radek Sikora junior, gemeinsam für den SVWE im Einsatz.

Finaltag heute am Czech Open und beide SVWE Teams sind mittendrin und dabei. Das NLA-Team versucht ab 15.20 nach überzeugenden Siegen gegen das schwedischen Spitzenteam Höllviken (6:4) und Gastgeber Tatran (4:1) im Viertel- und Halbfinal bei der vierten Finalteilnahme erstmals das Turnier zu gewinnen. Ein schwieriges Unterfangen: Gegner ist Turnierfavorit Falun, das den SVWE in den Gruppenspielen schon mit 5:3 besiegte und im Halbfinal 16 Tore schoss! Zudem läuft das Team auf dem Zahnfleisch. Nach der Abszenz von Savonen, Rentsch und Alder, fielen am Samstag auch noch Topskorer Känzig und Matthias Hofbauer verletzt aus. Somit stehen nur noch 15 Feldspieler zur Verfügung und alle Junioren müssen/dürfen ran. Allerdings packen die Jungen die Chance bislang. Allen voran die beiden U21-Junioren Dudovic und Sikora jun konnten in den beiden Samstag-Spielen neben den beiden starken Goalies Menetrey/Flury brillieren. Aber auch ein Jan Ziehli spielt bislang ein starkes Turnier. Den tschechien Medien war vor allem das Vater/Sohn Duo Sikora eine Story wert.
Die U21 marschierte ihrerseits ungeschlagen ins Finale (13.50) und kann gleich bei der erstmaligen Austragung dieser Kategorie den Pokal holen. Beide Spiele werden übrigens im Livestream gratis übertragen. Der Strean kann via Turnier-FB-Seite gefunden werden. www.facebook.com/czechopen

Back to Top