NLA

Magische Johnsson-Show - sieben auf einen Streich beim 12:1!

Vorne traf Johnsson und hinten stand die Defense um Comebacker Nicolas Wolf wie eine Wand.
Vorne traf Johnsson und hinten stand die Defense um Comebacker Nicolas Wolf wie eine Wand.

Mit Pauken und Trompeten sind das NLA- und das U21-Team ins neue Jahr gestartet. Der Meister zerzauste die Kloten-Bülach Jets gleich mit 12:1 und scheint gerüstet für den heutigen Spitzenkampf gegen GC (17.30 im Sportzentrum Zuchwi - online-Ticketing). Die grosse Figur des Spiels war Daniel Johnsson, dem gleich sieben Tore glückten, zwei davon mittels Zorro-Move. Ein wahrlich magischer Abend des Schweden.

Im Spitzenkampf der U21 liess der SVWE Verfolger GC keine Chance, traf schon nach 39 Sekunden zum 1:0 und führte nach 20 Minuten bereits mit 5:1. Am Ende gab es ein klares 9:2. Noch eiliger mit dem ersten Treffer im 2018 hatte es das NLA-Team. Die Berger-Truppe traf schon nach 33 Sekunden, als Johnsson einen Lupfer von Mutter gekonnt ins Tor ablenkte. Es war der Auftakt einer richtigen Johnsson-Show, dem an diesem Abend alles gelang. Am Ende erzielte der Schweden gleich sieben Treffer. "Das ist mir noch nie gelungen, fünf waren in Helsingborg mein Maximum." Johnsson sichert sich damit auch einen Platz in der Rekordliste des SVWE, traf doch noch nie ein SVWE-Spieler sieben Mal in einem Spiel. Johnsson übernahm damit auch das teaminterne Topscorer-Shirt von Matthias Hofbauer trotz dessen drei Assists. Am Sonntag gastiert mit Joel Rüegger von GC dann gar der Liga-Topskorer in Zuchwil. Rüegger selber traf ebenfalls fünfmal beim 9:4-Sieg über Malans. 
Die Partie zwischen dem Meister und Cupsieger verspricht also einiges. Es treffen auch die beste Defense (SVWE - Goalie Nicolas Wolf glückte ein überzeugendes Comeback nach seiner Schulterverletztung) auf die beste Offense (GC). Und dazu auch noch zwei begnadete Torschützen.

SV Wiler-Ersigen - Kloten-Bülach Jets 12:1 (3:0, 3:1, 6:0)
Sportzentrum Zuchwil. 311 Zuschauer. SR Bebie/Stäheli.
Tore: 1. D. Johnsson (C. Mutter) 1:0. 8. D. Sesulka (M. Hofbauer) 2:0. 10. D. Johnsson (D. Känzig) 3:0. 35. C. Mutter (D. Känzig) 4:0. 37. D. Johnsson (M. Hofbauer) 5:0. 39. D. Johnsson (T. Väänänen) 6:0. 39. J. Rajeckis (M. Sokka) 6:1. 41. A. Hollenstein (L. Moser)) 7:1. 43. D. Känzig (S. Laubscher) 8:1. 47. D. Johnsson (C. Mutter) 9:1. 57. D. Johnsson 10:1. 60. D. Johnsson (T. Väänänen) 11:1. 60. J. Bürki (M. Hofbauer) 12:1.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen SV Wiler-Ersigen. 1mal 2 Minuten gegen Kloten-Bülach Jets.
Bemerkungen: SVWE mit Wolf im Tor. Ohne Krähenbühl und C. Hofbauer (verletzt).

Back to Top