NLA

Hirschi nach Schweden - Reich zum SVWE

Oli Hirschi macht nach einen Abstecher nach Schweden. Christoph Reich - hier noch als Backup von Kellenberger - wird nun diese Rolle hinter Nicolas Wolf einnehmen.
Oli Hirschi macht nach einen Abstecher nach Schweden. Christoph Reich - hier noch als Backup von Kellenberger - wird nun diese Rolle hinter Nicolas Wolf einnehmen.
Oli Hirschi macht nach einen Abstecher nach Schweden. Christoph Reich - hier noch als Backup von Kellenberger - wird nun diese Rolle hinter Nicolas Wolf einnehmen.

Nach den Anfang Woche vermeldeten  Abgängen von Verteidiger Samuel Nussbächer und Goalie Noel Gast zum NLB-Partnerverein ULA, gibt es im Kader des Meisters weitere Veränderungen. Verteidiger Olivier Hirschi absolviert die nächste Saison wie schon seit längerem geplant nun tatsächlich in Schweden. In Zusammenhang mit dem Studium wird er sich auf dem Auslandtrip dem schwedischen Team Grimsta (3. höchste Liga) in Stockholm anschliessen.
Zum SVWE wechseln wird dafür Goalie Christoph Reich, der zuletzt bei Chur Unihockey tätig war. Der 23jährige Bündner suchte eine neue Herausforderung und verlagert dabei gleich auch seinen Lebensmittelpunkt ins Bernbiet. Der Schreiner hat nun beim SVWE einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Aktuell ist Reich aber nach einer Hüftoperation noch ausser Gefecht. Er wird dann vor allem ab dem nächsten Jahr eine wichtige Rolle beim Meister einnehmen, wenn der angekündigte Rücktritt von Stammgoalie Nicolas Wolf ansteht und diese grosse Lücke durch eben diesen Reich und die beiden Talente aus der U21, Martin Menetrey und Yanick Flury, mittelfristig geschlossen werden soll.

Back to Top